Sprungmarke Anfang der Seite
Jeder ist ein Teil des Ganzen

Lernen / Arbeiten

Beste Chancen
Vielfalt und Entwicklungsmöglichkeiten

„Jeder ist ein Teil des Ganzen“ – im Mosaik ebenso wie in der Gesellschaft. Dieser Inklusionsgedanke ist bereits seit Jahren in unserem Unternehmen verankert.

So sind beispielsweise viele Werkstattbeschäftigte und Teilnehmer aus dem Berufsbildungsbereich in den unterschiedlichsten Außenarbeitsgruppen erfolgreich tätig. Aktuell werden bei uns 23 Menschen mit Behinderungen in 10, von der IHK und der Handwerkskammer anerkannten Berufen ausgebildet.
Wir gewährleisten Durchlässigkeit vom Förderbereich bis hin zur betrieblichen Ausbildung. So fördern und unterstützen wir Entwicklung und Karriere.

Unser aufeinander abgestimmtes pädagogisches Konzept bildet einen idealen Rahmen dafür.

Wir bieten Lernen, Arbeit, Beschäftigung und Wohnen in individuell angepassten Anforderungsstufen und begleiten dies mit vielfältigen unterstützenden Angeboten.
Diese reichen über die Vermittlung beruflicher Inhalte weit hinaus und umfassen u.a. Bildungsangebote, kreative und sportliche Aktivitäten.
Die Voraussetzung für Entwicklung und Karriere schaffen wir bei Mosaik mit einer durchgängigen Kette von Entwicklungs- und Qualifizierungsstufen. Diese sind:

  • unser Förderbereich
  • unser Berufsbildungsbereich
  • unser Arbeitsbereich in den Werkstätten
  • unsere Außenarbeitsgruppen mit Werkstattplätzen direkt in den Firmen der Auftraggeber/in Integrationsunternehmen
  • tarifliche Arbeitsplätze in unserem Integrationsunternehmen für Menschen mit Behinderung
  • Angebote im Rahmen unserer betrieblichen Ausbildung

Lernen und Arbeiten sind bei uns eng miteinander verbunden. Wir bieten ein Lernumfeld, in dem alle voneinander profitieren können. Die Entscheidung für ein Arbeitsfeld hängt von den Interessen und Möglichkeiten des Einzelnen ab.
Mehr als 1150 Menschen mit Unterstützungsbedarf lernen und arbeiten derzeit bei uns. Weitere 110 schwerbehinderte Menschen werden in unserem Integrationsunternehmen zu tariflichen Bedingungen beschäftigt.
408 Menschen mit Behinderung können an 10 Fördergruppenstandorten Beschäftigung, Förderung und die Möglichkeit einer Teilhabe am Lebensbereich Arbeit erfahren.