Sprungmarke Anfang der Seite
Jeder ist ein Teil des Ganzen

25 Jahre Mosaik am Paul-Lincke-Ufer – „Ihr seid das Fest.“

5. April 2019

Im Februar 1994 öffnete erstmals eine Mosaik-Betriebsstätte in Kreuzberg ihre Türen. Nachdem die Räume in der Lützowstraße und der Werbellinstraße zu eng geworden waren, die Zahl der Beschäftigten in Kreuzberg aber weiter wuchs, entschied man sich vor 25 Jahren für einen Umzug in das denkmalgeschützte Fabrikgebäude am Paul-Lincke-Ufer. Der Umzug selbst wurde innerhalb eines einzigen Wochenendes von den Mitarbeitenden organisiert und realisiert. Im Hau-Ruck-Modus brachten sie sämtliches Mobiliar, Gerätschaften und Waren in das neue Haus am Landwehrkanal. Einige von den damaligen Umzugshelfenden sind heute noch da. Gemeinsam mit geladenen Gästen, ihren Kolleginnen und Kollegen feierten sie am 5. April den 25. Geburtstag des Standorts, der mit etwa 100 Beschäftigten startete und heute Arbeitsplatz für fast 200 Menschen mit Beeinträchtigungen ist. Auf über 3000 m² produzieren sie für die Industrie, unterstützen mehr und mehr Start-ups im Kiez als Dienstleister, bewirtschaften eine Kantine und stellen kunsthandwerkliche Produkte her.

Organisationstalent und Kreativität hat die Kreuzberger Betriebsstätte in der Vergangenheit schon häufig unter Beweis gestellt. Und so wurde auch die Jubiläumsfeier allen Erwartungen gerecht. Dabei ging es für die Werkstattbeschäftigten gewohnt früh los. Um 7.30 Uhr traf man sich zum gemeinsamen Frühstück. Die verteilten Mosaik-grünen Brotdosen verkündeten mit dem Aufdruck „Hunger auf mehr“ gleich das Motto des Tages.

Gegen 9 Uhr ging es im gut besuchten Innenhof mit dem offiziellen Programm richtig los. Rhythmisch wurde die Veranstaltung  von den Kreuzberger Trommlern und dem Chor eröffnet. Helmut Heinrich als Vertreter des Mosaik-Vorstandes und Geschäftsführer Frank Jeromin begrüßten anschließend die Gäste. Sie erinnerten an die letzten 25 Jahre und an die Besonderheiten der Betriebsstätte. Dabei betonten sie vor allem die Beständigkeit von Werkstattbeschäftigten und Personal am Standort; der Garant für den vertrauensvollen Umgang miteinander.

Mit großem Applaus empfing das Publikum dann einen ganz besonderen Ehrengast auf der Bühne. Mosaik-Botschafter und Modeschöpfer Guido Maria Kretschmer war gekommen, um den Kreuzbergern zu ihrem 25. Geburtstag zu gratulieren. In seiner kurzen Ansprache dankte er allen, die sich tagtäglich am Standort engagieren und hob ebenfalls den bemerkenswerten Zusammenhalt im Team hervor. Dass er mit seinen Worten „Ihr seid das Fest“ goldrichtig lag, stellten die tanz- und sangesfreudigen Kreuzberger während der gesamten Veranstaltung unter Beweis. Lautstark wurde zum Beispiel mitgesungen, als die Askanier Rocker den Mosaik-Song anstimmten.

Ein weiterer Höhepunkt war die Ehrung der Jubilare. Passend zum Jubiläumsfest, wurden 11 Werkstattbeschäftige und 3 Stammmitarbeiter/innen ausgezeichnet. Mit 25, 30, 35 und sogar 40 Dienstjahren haben sie den damaligen Umzug nach Kreuzberg selbst miterlebt.

Neben dem DJ, der bis zum Schluss die Tanzlustigen erfreute, sorgten vor allem der aufgestellte Fotoautomat und eine Buttonmaschine für lange Schlangen und viele Lacher. Schöne Erinnerungen an diesen 5. April im Paul-Lincke-Ufer, die alle mit nach Hause nehmen konnten und die sie sicher noch lange mit einem großem Lächeln an die 25-Jahr-Feier zurückdenken lassen.

Fotos: Kerstin Zillmer