Sprungmarke Anfang der Seite
Jeder ist ein Teil des Ganzen

Fördergruppe Charlottenburg / Fördergruppe Kuhhorst

Die Fördergruppe Ulmenallee liegt im Bezirk Charlottenburg am Rande des Steubenplatz-Kiezes in Westend. In einer alten Stadtvilla mit langer Tradition als soziale Einrichtung werden seit 1996 ca. siebzig Fördergruppenteilnehmer betreut und gefördert. Durch Zulieferarbeiten für Werkstätten, die Arbeit in der Papierwerkstatt und Koch- und Gartengruppen bietet die Ulmenallee ein wirksames Feld für handwerkliche und lebenspraktische Förderung. In unserem Garten gibt es Kräuterbeete, Obststräucher und einen Lehmofen zum Backen von Brot und Pizza.

Für jeden Teilnehmer gibt es ein individuell zugeschnittenes Arbeits- und Förderprogramm, das seinen Fähigkeiten und Neigungen entspricht. Arbeit soll auch Spaß machen, deshalb nutzen wir unseren Garten für Feierlichkeiten und nehmen an Sportfesten, Fußballturnieren und kulturellen Veranstaltungen teil.
Die arbeitsbegleitenden Angebote sind ganzheitlich ausgerichtet und werden durch eine Physio- und Tanztherapeutin und eine Musiktherapeutin betreut.

Unsere Arbeitsangebote:

  • Papier schöpfen und selbst herstellen
  • Einfache Werkstattarbeiten
  • Produktion von Seifen, Ringelblumensalben und Bienenwachskerzen für Bazare
  • Herstellung von Marmelade, Chutney und Pesto
  • Hauswirtschaftliche Tätigkeiten rund um die Kochgruppen
  • Einfache Gartenarbeiten
  • Interne Boten- und Bürohilfsdienste
  • Arbeiten mit Lernsoftware
  • Lebenspraktisches Training

Unsere Zusatzangebote:

  • Sensorische Integration
  • Basale Förderung / Snoezelen
  • Frauengruppe
  • Nordic Walking, Pilates
  • Fußball, Schwimmen
  • Musik- und Tanztherapie
  • Theater-, Kreativ- und Trommelgruppen
  • Ausflüge, Gruppenreisen

Die Fördergruppe Kuhhorst gehört ebenso zum Standort Ulmenallee. Täglich fahren von hier aus die Teilnehmer in den brandenburgischen Ort Kuhhorst, an dem Mosaik einen demeter-zertifizierten Ökohof betreibt. Auf dem Gelände hat die Fördergruppe ein Blockhaus bezogen und baut Obst, Gemüse und Kräuter an. Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit dem Standort Ulmenallee. Die Arbeitsangebote sind jahreszeitlich unterschiedlich:

  • Aussäen, Pikieren, Beetpflege
  • Erntearbeiten
  • Saisonbedingte Aufräum- und Vorbereitungsarbeiten
  • Kulturelle und didaktische Angebote