Sprungmarke Anfang der Seite
Jeder ist ein Teil des Ganzen

Transparenzkodex – Mosaik-Werkstätten für Behinderte gGmbH

1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr

Mosaik-Werkstätten für Behinderte gGmbH
Ifflandstraße 12
10179 Berlin

Gründungsjahr: 1.9.1980

2. Vollständige Satzung sowie Angaben zu den Zielen unserer Organisation

Ziele der Gesellschaft:
LINK Gesellschaftsvertrag Mosaik-WfB gGmbH (Stand 25.03.2014)
LINK Mosaik-Leitlinien

3. Angaben zur Steuerbegünstigung

LINK Gemeinnützigkeitsbescheid des Finanzamtes WfB 2014

4. Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträger

Mitglieder der Gesellschafterversammlung:

  • Berndt Maier (Gesellschaftervertreter des Das Mosaik e.V.)
  • Hans-Herbert Wrede (Gesellschaftervertreter des Das Mosaik e.V.)
  • Helmut Heinrich (Gesellschaftervertreter des Das Mosaik e.V.)
  • Brigitte Brückner (Gesellschaftervertreter des Das Mosaik e.V.)
  • Reinald Purmann (Gesellschaftervertreter des Das Mosaik e.V.)

Geschäftsführung:

  • Frank Jeromin

5. Lagebericht

LINK Lagebericht Mosaik-Werkstätten für Behinderte gGmbH 2015

6. Personalstruktur

Insgesamt 386 tarifliche beschäftigte Mitarbeiter (Stand 31.12.2015)
– davon 31 Menschen mit Schwerbehinderungen / Lernbehinderungen
– davon 3 Azubis, davon kein Mitarbeiter mit Schwerbehinderungen / Lernbehinderungen

7. / 8. Mittelherkunft und Mittelverwendung

LINK GuV Mosaik-WfB 2015 und Bilanz Mosaik-WfB 2015

9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit

LINK Organschaftliche Struktur des Mosaik-Unternehmensverbundes

10. Zuwendungen von mehr als 10% der gesamten Jahreseinnahmen:

Von folgenden juristischen Personen erhält die Mosaik-Werkstätten für Behinderte gGmbH jährlich mehr als 10% ihrer Jahreseinnahmen:

  • Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales, Land Berlin

Logo_ITZ_310x174      

www.transparente-zivilgesellschaft.de