Sprungmarke Anfang der Seite
Jeder ist ein Teil des Ganzen

Die Werkstatt in Reinickendorf

Vor vielen Jahren war das Gebäude eine Fabrik.

Dort wurden zum Beispiel Schnell-Hefter hergestellt.

1986 ist Mosaik dort eingezogen.

In Reinickendorf arbeiten etwa 200 Beschäftigte.

Es gibt viele verschiedene Arbeiten.

Zum Beispiel in der Kantine, im Büro-Service, in der Buch-Binderei oder in der Industrie-Montage.

Viele Beschäftigte arbeiten im Versand.

Sie packen Produkte von anderen Firmen ein.

Dann verschicken sie die Pakete an den Kunden.