Sprungmarke Anfang der Seite
Jeder ist ein Teil des Ganzen

Die Werkstatt in Reinickendorf

Vor vielen Jahren war das Gebäude eine Fabrik.

Dort wurden zum Beispiel Schnell-Hefter hergestellt.

1986 ist Mosaik dort eingezogen.

In Reinickendorf arbeiten etwa 200 Beschäftigte.

Es gibt viele verschiedene Arbeiten.

Zum Beispiel in der Kantine, im Hausservice, in der Papeterie, in der Buch-Binderei oder in der Industrie-Montage.

Viele Beschäftigte arbeiten im Versand.

Sie packen Produkte von anderen Firmen ein.

Dann verschicken sie die Pakete an den Kunden.